Das war die Digital Energy Conference 2019!

Drei Tage Programm auf der #sscon19 sind vorbei: Am 23. Oktober 2019 diskutierten unsere Teilnehmerinnen und Teilnehmer auf der zweiten Digital Energy Conference über eine sichere, nachhaltige und kosteneffiziente Energiewende. Einen ganzen Tag widmeten sich zahlreiche Unternehmensgründer, Führungspersönlichkeiten, Technologieexperten, Politiker und Wissenschaftler der Energiewelt von morgen. Erstmals fand die #dec19 im Rahmen der Smart Country Convention, Deutschlands größter Messe für die Digitalisierung des öffentlichen Sektors mit 12.700 Besuchern, statt.

Großes Branchentreffen der Energie- und Digitalwirtschaft
Eines der drängendsten Themen der Energiewirtschaft ist ihre digitale Zukunft. Ein digitalisiertes und vernetztes Energiesystem bedeutet dezentrale Energieversorgung, flexible Stromnetze, energieeffiziente Technologien und klimaschonende Energieträger. Die Energiewirtschaft ist im Wandel. Unter dem Leitthema „Digitale Verteilnetze“ bot die Konferenz einen wichtigen Meinungs- und Erfahrungsaustausch und setzte realistische Impulse und visionäre Akzente.

 Vordenker, Praktiker und Gestalter diskutierten die neue Energiewelt
Der Staatssekretär des Bundeswirtschaftsministeriums Andreas Feicht, die Ministerialdirigenten Beatrix Brodkorb und Dipl.-Volkswirt Kurt-Christoph von Knobelsdorff, Dr. Dirk Orlamünder vom Sächsischen Staatsministerium sowie Geschäftsführer und Vorstandsmitglieder aus der Energiebranche diskutierten mit Technologieexperten und Impulsgeber über die aktuellen Chancen der digitalen Energiewende. Im Mittelpunkt standen digitale Geschäftsmodelle und bewährte Praxisbeispiele.

 Treffpunkt von jungen Startups und globalen Unternehmen
Zu den Top-Themen des abwechslungsreichen Konferenzprogramms zählten: Energie der Zukunft und digitale Energiewende, Digitalisierung und Demokratisierung der Energiewirtschaft, Plattformlösungen und Mehrwertdienste, Big Data und Zukunftstechnologien.

Eröffnet wurde der Konferenztag von Marco Beicht, CEO von powercloud. In seiner Keynote sprach er über die Digitalisierung als den eigentlichen Umbruch in der Energiewirtschaft. Plattformlösungen gehören zu einer integrierten Energiewende und einer ganzheitlichen Digitalisierungsstrategie von Energieversorgern.

Zu einer Digitalisierungsstrategie gehört auch eine Datenstrategie. Technologien und Innovationen sind Treiber für die digitale Zukunft der Energiewirtschaft. Henrike Etzelmüller, Industry Lead Sustainable Cities von Microsoft Deutschland referierte über die Herausforderungen und Chancen von datenbasierten technologischen Lösungen für das Gelingen der digitalen Transformation. Prof. Dr. Jens Strüker, Direktor des Instituts für Energiewirtschaft von der Hochschule Fresenius betrachtete in seinem Vortrag neue Technologien wie Künstliche Intelligenz, Blockchain und Cloud Computing als Chance für mehr Demokratisierung im Energiemarkt.

Um Wettbewerbsfähigkeit und Fortschritt ging es auch in unserer Expertenrunde zum Thema „5G in der Energiewirtschaft“. Die neue Mobilfunktechnologie nimmt eine Schlüsselrolle in der Energiewende ein. Im Mittelpunkt stehen vernetzte Technologielösungen und integrierte Infrastrukturen rund um das Internet der Dinge, aber auch eine dezentrale, flexible und sichere Energieversorgung.

Vertreter aus Politik, Wissenschaft und öffentlichen Energieversorgungsunternehmen beleuchteten in ihrer Podiumsdiskussion die Rolle der Regionen für die digitale Energiewende. Eine nachhaltige und intelligente Entwicklung urbaner Regionen ist die Voraussetzung für eine ökonomische und ökologische Energiewende. Strom, Wärme, Mobilität werden vernetzt und der Energieverbrauch gesenkt.

Einen Höhepunkt des ereignisreichen Konferenztages bildeten auch unsere interaktiven Workshops. Mit Best Practices zu den Themen 'Industrial Security', 'Intelligenten Datenplattformen', 'Digitale Mehrwertdienste' und 'Nachhaltiger Stadtentwicklung' wurden neue Lösungsansätze und Strategien für eine erfolgreiche Energiewende diskutiert.

Zum Abschluss der diesjährigen Digital Energy Conference präsentierten vielversprechende Startups in einem spannenden Pitch ihre innovative Geschäftsmodelle dem interessierten Fachpublikum.

Wir danken allen Teilnehmern für ihr großes Interesse, allen Referenten für ihre inspirierenden Beiträge und besonders unseren Partnern. Ihr herausragendes Engagement und Ihre tatkräftige Unterstützung machten den Erfolg der Digital Energy Conference erst möglich.

 

 

Impressionen der Digital Energy Conference 2019!