Dr. Bernd Sörries

dec19 | Speaker - Dr. Bernd Sörries
Direktor & Abteilungsleiter Regulierung und Wettbewerb
WIK-Consult
 

Dr. Bernd Sörries leitet seit Anfang 2017 bei der WIK-Consult die Abteilung „Regulierung und Wettbewerb“ und ist seit Januar 2019 Direktor und Prokurist. Seine Tätigkeitsschwerpunkte liegen im Bereich Frequenzpolitik und -regulierung, Modellierung von Geschäftsplänen, sektorspezifische Regulierung von Festnetz- und Mobilfunkmärkten und Smart Energy.

Dr. Sörries absolvierte ein verwaltungswissenschaftliches Studium an der Universität Konstanz und der Universität Göteborg (Schweden). An der Universität Konstanz hat er promoviert. Bei der E-Plus Mobilfunk GmbH war Dr. Sörries von 1998 bis 2010 tätig. In diesen 12 Jahren hatte er Führungspositionen in den Bereichen Unternehmensentwicklung, Regulierung und Corporate Affairs. Dr. Sörries war an den Frequenzversteigerungen 1999 und 2000 direkt beteiligt. Im Vorfeld der Versteigerung von Frequenzen im Jahr 2010 war er Projektleiter zur Vorbereitung der Auktion, einschließlich der Bewertung von Frequenzen. Von 2010 bis 2013 folgte die Tätigkeit als Geschäftsführer der Forschungsstelle für Mobiles Breitband am ITM der Universität Münster, die er aufgebaut hat, und die seit 2014 fortdauernde Lehrtätigkeit an der Fachhochschule Südwestfalen. Hier standen neben betriebswirtschaftlichen Fragen auch rechtliche Aspekte der IT und Telekommunikation im Fokus. Im Breitbandkompetenzzentrum NRW (BBCC.NRW) hat er sich in den Jahren 2014-2015 intensiv mit dem Breitbandausbau befasst. Hinzu kam seine selbständige Tätigkeit als Unternehmensberater. Hierbei hat er Projekte im Energie- und Telekommunikationsmarkt durchgeführt.

Er ist Mitglied im Ausschuss für Informations- und Kommunikationstechnologie des DIHK. Ab 2009 war er bis Ende 2016 Vorsitzende des Ausschusses. Dr. Sörries ist Mitautor des Kommentars zum Telekommunikationsgesetz, der von Prof. Säcker herausgegeben wird (3. Auflage). Des Weiteren ist Dr. Sörries Mitglied des Digitalisierungsbeirats des Landes Mecklenburg-Vorpommern.